FLEXIBLES Filament für 3D Drucker

Es gibt verschiedene flexible Filamente für 3D Drucker. Maßgeblich entscheidend ist der Shorefaktor und die Elastizität des Filaments in Prozent.
Ein Klassiker ist z. B. das Bendlay Filament, welches in zwei verschiedenen Shorehärten angeboten wird. Dies stammt wie das Laywood Flex Filament vom Deutschen Erfinder Kai Parthy.
Aber auch andere Produzenten wie z. B. Taulman (T-Lyne Filament) und Polymaker (Polyflex Filament) sind nicht mehr von den flexiblen Filamenten wegzudenken.
Am längsten vertreiben wir bisher Filaflex Filament, welches die höchste Elastizität an flexiblen Filamenten für 3D Drucker aufweist.
Neu hinzugekommen ist das TPU Filament von Extrudr.