Musik aus dem 3D Drucker

Musik aus dem 3D Drucker

Was kann man alles mit einem 3D Drucker machen?
Bauteile produzieren, Prototypen realisieren. Viele denken jetzt sicher auch an Essen drucken, Organe reproduzieren und vielleicht noch die skandalreichen Schusswaffen aus dem 3D Drucker, aber wer hat daran gedacht mit einem 3D Drucker Musik zu machen?

Musik aus dem 3D Drucker, das hat ein junger Amerikaner jetzt das erste Mal gemacht!

Aber nicht einfach kopiert oder wie auch immer Sie jetzt denken. Nein, programmiert.
Der 3D Drucker spielt Musik welche der junge Tüftler einprogrammiert hat. Dafür nutzt er einen Printrbot Jr.

Wie kann ein 3D Drucker Musik machen?

Das Prinzip ist ganz einfach: Alle aus der Generation 30+ sollten noch die guten alten Nadeldrucker kennen, diese machen beim Druck deutlich hörbare Geräusche. So ist es bei einem 3D Drucker auch.
Wenn diese Geräusche nun „geplant“ werden, kommt plötzlich Musik aus dem 3D Drucker.

Wie kommt man auf die Idee mit seinem 3D Drucker zu musizieren? Der Amerikaner hat sich von diesen musizierenden Nadeldruckern inspirieren lassen, welche nach dem gleichen Prinzip Musik von sich geben. So hat er seinem 3D Drucker die Titelmelodie von Jurassic Park beigebracht.

Muss ich dazu drucken?

Gedruckt werden muss bei dem Song nicht, was bei dem Druck entstehen würde wenn man dieses 3D Druck Lied mit Filament druckt, wäre mal eine spannende Sache. Vielleicht versuchen wir das in einem Test, dann wissen wir nicht nur wie sich Jurassic Park aus dem 3D Drucker anhört, sondern auch wie es aussieht.

Den G-Code für den Jurassic Park Song gibt es hier als Download

 

Jetzt aber erst einmal genießen und an den Filmklassiker der 90er denken: